2. März 2024 8:32

In der Landesliga stand der Endspurt auf dem Programm. Im ersten Duell hatten unsere Schützen den Tabellenführer Dörsdorf als Gegner. Deren Mannschaft ist so stark aufgestellt, das sogar eine 5:0 Niederlage hätte möglich sein können.

Die Bliesmenger waren jedoch für eine Überraschung gut. Mit 391 Ringen konnte Ines Lagaly gegen Antonia Groß (384) den ersten Punkt holen. Mit 388 Ringen und Saisonbestleistung schlug Michele Camus ihren Gegner Luca Groß mit 2 Ringen und holte den zweiten Punkt für uns. Oliver Hein konnte mit 381 Ringen die Gegnerin Hannah Petrak (390) nicht in Schach halten. Torsten Sand (367) und Lea Nitschke (354) hatten nicht den besten Tag erwischt. Somit endete die Begegnung mit 3:2 Punkten zu Gunsten von Dörsdorf die ihren Meistertitel krönten.

Erste Bliesmenger Luftgewehrmannschaft. Michele Camus, Lea Nitschke, Ines Lagaly, Torsten Sand, Oliver Hein.

Alles nicht so tragisch, denn der zweite Platz unserer Mannschaft berechtigt ebenfalls für die Teilnahme zur Relegation zur zweiten Bundesliga in Pforzheim. Diese Wettkämpfe stehen am 17.02.24 auf dem Programm. Wir dürfen gespannt sein, was wir dort ausrichten können.

 

 

 

 

 

Luftpistole:

Gegen Bebelsheim 2 hatten unsere Schützen einen rabenschwarzen Tag erwischt, außer Jonas Altmayer. Er schaffte gute 343 Ringe, dann Edi Hautz 296, Thomas Heinen 289 und Tina Schreiner 263 Ringe. Die Begegnung endete 1022 zu 928 Ringe für Tabellenführer Bebelsheim.

Termine:

An Faschingsdienstag findet wie immer unser Heringsessen ab 17.11 Uhr statt.

Alle Mitbürger sind herzlich ins Schützenhaus eingeladen.

By jweber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert